Dein Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Weiter einkaufen

Wie man Fett verliert, ohne Muskelmasse abzubauen!

by David Lengauer |

Fehler in der Diät führen oft zum Abbau von Muskelmasse

Herzlich willkommen zu einem neuen Blog Beitrag! Heute soll es darum gehen, wie ihr es schafft Fett zu verlieren, ohne dabei Muskelmasse abzubauen. Viele Leute merken nämlich nach einer intensiven Diät, dass sie im Vergleich zum Vorjahr nicht wirklich viele Fortschritte gemacht haben. Und das wollen wir natürlich so gut es geht vermeiden. Im heutigen Beitrag geht es daher darum, wie man eine Diät gestaltet um maximale Erfolge zu erzielen! Denn wenn man in der sauberen Massephase hart für Fortschritte arbeitet, möchte man natürlich auch noch nach der Diät etwas davon haben! Los geht's!

Fett verlieren, ohne dabei Muskelmasse abzubauen - achte auf ausreichend Protein!

Nachdem man sich während einer Diät in einem katabolen (abbauenden) Zustand befindet, ist es wichtig ausreichend Protein zu essen. Man braucht es zwar nicht mit 4g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag übertreiben, aber 2g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag sollten es laut meiner Erfahrung schon mindestens sein. Wer zum Beispiel nur 1g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag in einer Diät isst, braucht sich nicht wundern, wenn der Körper dann auf eigene Proteinreserven zurück greift und man somit Muskelmasse verliert! Achtet also darauf, dass ihr in der Diät mindestens 2g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag esst.

 

Richtiges Training, um in der Diät weniger Muskelmasse zu verlieren!

Während einer Diät ist es natürlich wichtig, so wenig Kraft wie nur möglich zu verlieren. Denn wer viel Kraft verliert, wird in den meisten Fällen auch an Muskelmasse einbüßen. Achtet deshalb darauf, euer Training so zu gestalten, dass ihr insgesamt möglichst wenig Kraft verliert. Wenn ihr Anfänger seid, solltet ihr euch mit den Trainingsgewichten während einer Diät sogar noch steigern. Bei sehr weit Fortgeschrittenen ist das natürlich nur noch schwer möglich. Hier sind geringe Kraftverluste völlig normal. Man sollte allerdings trotzdem probieren, so stark wie möglich dagegen anzukämpfen!

Das Kaloriendefizit richtig ansetzen, um weniger Muskelmasse abzubauen!

Nicht nur zu wenig Protein kann euch einiges eurer hart erarbeiteten Gains kosten. Auch wenn ihr einfach generell ein zu hohes Kaloriendefizit fahrt, werdet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Muskelmasse abbauen als nötig. Für ein bis zwei Wochen ein hohes Kaloriendefizit zu fahren ist damit allerdings nicht gemeint. Denn über so einen Zeitraum wird man noch keine großen Mengen an Muskulatur abgebaut haben. Wer aber in einer Diät die lange dauert gleich mit einem extrem hohen Kaloriendefizit einsteigt, der wird auf Dauer definitiv zuviel Kraft und Muskelmasse verlieren. Wenn ihr also sehr schnell abnehmen wollt, dann macht das wirklich nur für einen kurzen Zeitraum. Ansonsten achtet darauf, dass ihr euer Kaloriendefizit nicht gleich am Anfang zu hoch ansetzt und spart euch eure Energiereserven für später in der Diät auf! Ihr werdet sie garantiert noch brauchen!

Die Diät nur bis zu einem sinnvollen Körperfettanteil durchziehen!

Je niedriger der Körperfettanteil wird, desto größer wird auch der Abbau von Muskelmasse während einer Diät. Solange ihr also nicht an einem Wettkampf teilnehmt, oder für ein Fotoshooting richtig shredded werden müsst, macht es wenig Sinn, mit dem Körperfettanteil sehr niedrig zu gehen. Ihr werdet dadurch nicht nur unnötig viel Muskelmasse verlieren, sondern auch einen fast schon ungesunden Zustand erreichen.Bei einem sehr niedrigen Körperfettanteil sinkt nämlich zum Beispiel auch euer Testosteronspiegel ziemlich stark ab. Und nachdem Testosteron nicht nur für Kraft und Muskeln, sondern auch für viele weitere Dinge wichtig ist, wollen wir das natürlich vermeiden. Wenn ihr mit dem Körperfettanteil zu stark runter geht erhöht sich außerdem die Anfälligkeit für Erkältungen, da euer Körper sozusagen im Notmodus ist. Und wenn man während der Diät eine starke Erkältung erwischt, kann einen das auch nochmal extra Muskelmasse kosten! Macht eure Diät also nur so lange, wie es auch wirklich sinnvoll für euch ist. Gerade wenn ihr danach wieder in den Aufbau gehen wollt, macht es sowieso nur wenig Sinn unter 8-10% Körperfett zu gehen.

Die Tipps und Tricks auch wirklich anwenden und somit weniger Muskelmasse verlieren!

So Leute, ich hoffe diese Tipps helfen euch dabei, eure nächste Diät besser zu gestalten und somit weniger Muskelmasse einzubüßen. Achtet wirklich auf jeden einzelnen Punkt und ihr werdet dadurch sicher bessere Endergebnisse erzielen können.

Viel Spaß und Erfolg beim Anwenden der Tipps!

Bis bald, euer David!

Comments (0)

Leave a comment