Dein Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Weiter einkaufen

3 Übungen für eine massive untere Brust

by David Lengauer |

Muskelaufbau: Schwachstellen müssen gezielt trainiert werden!

Hier auf meinem Blog gibt es ja schon einen Artikel über die meiner Meinung nach 3 besten Brustübungen. Heute soll es allerdings darum gehen, wie man gezielt die untere Brust von einer Schwachstelle zu einer Stärke umwandelt. Dazu wollen wir uns vor allem auf zwei Übungen konzentrieren und uns ansehen, wie man diese perfekt einsetzt um mehr Muskeln aufzubauen.

KOMM INS TEAM!

Verschwende keine Zeit mehr und starte mit deinem perfekten Plan und weiteren 2000 Mitgliedern zusammen! Siehe dir alles genau an: hier klicken!

Langhantel Bankdrücken mit Stops = Bankdrücken mit mehr Brustaktivierung?

Vielleicht habt ihr schon mal vom Bankdrücken mit sogenannten Stops gehört. Hierbei pausiert man unter Spannung kurz mit der Langhantel auf der Brust, bevor man die Stange wieder nach oben drückt. Dadurch vermeidet man, dass man die Langhantel von der Brust bouncen lässt und somit erreichen auch viele Leute eine bessere Aktivierung der Brustmuskulatur. Ein weiterer Vorteil des Langhantel Bankdrücken mit Stops ist, dass ihr am unteren Teil der Bewegung massiv Kraft aufbaut. Und es ist ja bekannt, dass hier die Burstmuskulatur die meiste Arbeit leistet. Ich selbst setze Bankdrücken mit Stops auch für ein paar Trainingsphasen pro Jahr ein. Wenn die untere Brust jedoch hinterher hinkt, dann kann es sogar Sinn machen dauerhaft auf Bankdrücken mit Stops umzusteigen. Hierdurch kann man nämlich dann mehr die Brustmuskulatur besser treffen und somit mehr Muskelmasse aufbauen.

Negativ Bankdrücken - definitiv einen Versuch wert um die untere Brust zum Wachsen zu bringen!

Ich selbst mache ja so gut wie nie negativ Bankdrücken, da bei mir einfach normales Bankdrücken und Dips ausgereicht haben, um die untere Brust zum Wachsen zu bringen. Wenn die untere Brust nicht wächst, dann kann ich aber jedem definitiv empfehlen diese Übung mal auszuprobieren. Hierbei wird der untere Teil der Brust durch den veränderten Winkel nämlich einfach stärker aktiviert. Außerdem ist negativ Bankdrücken für die meisten Trainierenden dadurch auch etwas schulterfreundlicher. Grund genug also negativ Bankdrücken mal eine Zeit lang auszuprobieren wenn man Probleme hat die untere Brust so richtig zu treffen.

ERFAHRUNGEN MIT LEAN&MASSIVE

Das sagen über 2200 Mitglieder der LEAN&MASSIVE Army, die dir bei jeder Frage weiterhelfen:

Dips - eine der besten Brustübungen

Wer mich schon etwas verfolgt weiß, dass ich sehr gerne Dips mit Zusatzgewicht mache. Dips sind nicht nur exzellent für die untere Brust, sie machen einen auch generell stärker bei Drückübungen. Der Grund dafür ist, dass bei Dips auch die vordere Schulter sehr stark beansprucht wird. Wer also generell bei Drückübungen stärker werden will und dabei auch noch in der unteren Brust Muskeln aufbauen will, der sollte Dips auf jeden Fall mal über eine gewissen Zeit in seinen Trainingsplan integrieren.

Ab ins Gym! Lasst uns ein paar Gains machen!

So Leute, dies waren die 3 besten Übungen, um eine massive untere Brust aufzubauen. Ich hoffe das hilft ein paar von euch weiter die untere Brust von einer Schwäche in eine Stärke umzuwandeln.

Bis zum nächsten mal, euer David!

Comments (0)

Leave a comment