Dein Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Weiter einkaufen

Proteinkuchen

by David Lengauer |

Kuchen Rezept für Genuss ohne schlechtes Gewissen

Es ist mal wieder an der Zeit für ein neues Rezept und was gibt es besseres, als mit einem Proteinkuchen in den Tag zu starten? Egal ob als Frühstück, Snack, oder unterwegs, er eignet sich perfekt als Meal Prep und schmeckt zudem auch noch echt hervorragend. Kommen wir direkt zum Rezept.

Programm
»LEAN&MASSIVE

Schwierigkeitsgrad
» einfach

Zubereitungszeit
» ca. 15 Min.

Backzeit
» ca. 35 Min.

Nährwerte:

Kalorien:
635 kcal
Kohlenhydrate:
81 g
Fett:
10 g
Eiweiß:
49 g

Zutaten:

  • 140 g Erdbeeren
  • 60 g Dinkelmehl
  • 50 g Magerquark
  • 30 g Proteinpulver nach Wahl
  • 1 große Banane
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Gegebenenfalls Springform (20 cm Durchmesser) mit neutralem Fett (Backfett, Butter, Margarine, Schmalz oder Öl) einfetten.

  3. Das Ei solange mixen bis eine richtig dicke schaumige Masse entsteht.

  4. Danach alle anderen Zutaten, bis auf die Erdbeeren, nach und nach hinzufügen.

  5. Nun die Masse in die Springform gießen.

  6. Proteinkuchen für ca. 35 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

  7. Zum Schluss Erdbeeren in Scheiben schneiden und dekorieren.

TIPP

Statt Erdbeeren könnt ihr beliebige Beeren verwendet werden!

Wissenswerte Informationen:

  • Kaum Fett und wenige Kohlenhydrate! Die Kohlenhydrate der Erdbeeren bestehen fast zur Hälfte aus einfacher Fructose, was dazu beiträgt, dass die Frucht einen relativ niedrigen Glykämischen Indexwert von 30-40 besitzt. Dies verhindert einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels! Ein stark ansteigender Blutzuckerspiegel sowie ein chronisch erhöhter Insulinspiegel fördert das Risiko einer Insulinresistenz, einer damit verbunden Diabetes Typ 2 Erkrankung und Fettleibigkeit.

Comments (0)

Leave a comment